Ran an die Geschenke… Holy.Shit.Shopping!

Weihnachtszeit, das ist warmer Lebkuchen, Glühweinabende, Funkeln, Glitzern und ganz, ganz viel Liebe auf einem Haufen. Es könnte also die schönste Zeit des Jahres sein – wenn da diese Geschenke nicht wären.
Wenn soviel Freude es auch bereitet, die Liebsten dann schließlich am Weihnachtsabend zu beglücken, soviel Kopfzerbrechen bereitet oft die Vorbereitung.

Selbstgemachte Geschenke zum Beispiel zeigen Wertschätzung.
Was aber, wenn einfach die Zeit fehlt, um sechs unterschiedliche Marmeladensorten einzukochen und acht Flaschen Orangen-Ingwer-Likör zu brauen?
Was tun um gegen den 0815-Geschenke-Frust an Heiligabend vorzusorgen?
„Holy.Shit.Shopping“ könnte die Lösung für alle Zeitnot-geplagten-Geschenk-Perfektionisten sein.
Auf dem stylishen Weihnachtsmarkt findet man einfallsreiche, außergewöhnliche und kreative Geschenke für jeden Geschmack.
Das Konzept, das neben tollen Geschenkideen, spannende Leute, leckeren Glühwein und gute DJ’s bietet, ist acht Jahre nach der Gründung beliebter denn je.

 

Und an diesem Adventswochenende ist es wieder soweit:
In den Sartory-Sälen in Köln eröffnen hippe Designer, Künstler und Fotografen ihre Schatztruhen, damit Ihr die schönsten Stücke für Eure Liebsten daheim auswählen könnt. Und mit einem Glühwein in der Hand lässt es sich doch gleich viel entspannter Shoppen!
Für alle Berliner unter Euch: Am 15. Und 16. Dezember findet die feine Sause nochmal im Postbahnhof statt.

 

Dieses Event solltet Ihr nicht verpassen! Mehr Infos unter Holyshitshopping.com.

Öffnungszeiten:
Samstags immer von 12:00 bis 22:00
Sonntags immer von 12:00 bis 20:00
Eintritt: immer 3 Euro

This entry was posted in Event, Lifestyle and tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar