London Style: Bunt, verrückt, fantastisch

Was gibt es Schöneres als ein ganzes Wochenende mit einer herzallerliebsten Freundin zu verbringen? Wenn das besagte Wochenende in London stattfindet!
Und zu meinem Glück habe ich ganz zufällig genau dort eine beste Freundin sitzen, die Lust hatte mir ihr London zu zeigen.

Rooftop Partys in Kensington, Fish and Chips in urigen Pubs und futuristische Sushi Restaurants in Notting Hill – wir haben nichts ausgelassen und es war mal wieder, wie der vornehme Brite jetzt sagen würde: Brilliant!
Vor allem aber habe ich eine Sache in der royalen Stadt an der Themse genossen: Menschen gucken. Wenn man durch die Straßen der Hauptstadt flaniert, bekommt man eine Flut an Inspiration geboten, wie in sonst kaum einer anderen Stadt.

Die Kreativität der Londoner schlägt sich in der Vielfalt ihrer Kleidung nieder. Vom britischen Upper-Class-Look in Kensington, über den Hipster-Look in Shoreditch bis zum alternativ interpretierten Punk-Look in Camden: Es gibt nichts, was es nicht gibt.

Die vielen modischen Eindrücke motivieren natürlich zu ausführlichen Shoppingtrips und ich gestehe: Wir haben ordentlich zugeschlagen.
Zwischen Flohmärkten und Oxford Street habe ich immer wieder versucht, ein Gefühl für die neuesten Trends der Stadt zu entwickeln und sie für euch einzufangen.
Die Londoner mögen es extravagant und auffällig. Viel Animal Print, Nieten und Signalfarben prägen die Outfits der unprätentiösen Engländer. Aber auch mädchenhafte Blumenkränze und bauchfreie Shirts sieht man sowohl im Hyde Park als auch in den Straßen der Metropole.
Welche Trends mir sonst noch aufgefallen sind, seht ihr unten.

LEOROCK
CIMG6518

Was bei uns noch ein Hipster Schuh ist, ersetzt hier schon die Chucks: Underground Creepers sieht man an vielen mode-affinen Londonerinnen.

schlicht

Schlicht, aber oho: Dieses Mädchen beschrieb mir ihr Outfit als „Weekend-Look“. Coral roter Lippenstift und türkise Fingernägel geben dem bequemen Outfit in gedeckten Farben eine stylishe Note. Runde Sonnenbrillengläser haben in London mittlerweile den Wayfarer-Style abgelöst.

Topshop
CIMG6629

Auch ich habe viele neue Lieblingsteile ergattert. Vor allem die Vintage Kleider aus Japan vom Camden Market werde ich euch sicher ganz bald stolz präsentieren. Hier trage ich zwei meiner Shopping-Schätze in Maynards Quay spazieren. Die ärmellose Seiden-Bluse mit aufwendigem Spitzenkragen und Perlmutknöpfen von TOPSHOP kombiniere ich mit einem Kaschmir Leo-Cardigan von Chloë Sevigny for OPENING CEREMONY. (Hose: H&M; Keilbooties: MICHAEL KORS).

CIMG6480
neonloaefer

Auch wenn ich selbst sonst eher selten Sneakers trage: Die NIKE AIRMAX mit Neon Streifen sind ein absolutes Must-Have diesen Sommer!

haarkranz

Ein Paradebeispiel: Dieses Mädchen vereint gleich mehrere Londoner Trends in ihrem Outfit. Blumenkranz, Alexa Chung MULBERRY Bag und die Leo Slippers sind oft und gern gesehene Accessoires in der Stadt. Dazu trägt sie einen knallroten Maxi Rock, bauchfreies Shirt und TIFFANY-Kette. Die Lederjacke verleiht dem sonst so süßen Outfit eine Prise Coolness.

This entry was posted in Favorites, Travel. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar