Wenn Freunde die Welt erobern… santai

Ihr wisst ja alle mittlerweile, dass es mir vor stolz die Mutti-Tränen in die Augen treiben kann, wenn einer meiner Freunde erfolgreich sein eigenes Unternehmen hochzieht.
Gerade weil uns der kleine „Ingwer“ auch schon so viel Schweiß und Herzblut, aber eben auch so viel Glückseligkeit geschenkt hat, wissen wir Mädels vom Blog eben ganz genau was es bedeutet, sein eigenes Ding zu machen – und sei es noch so klein und nebenbei. Umso schöner ist es für  mich, wenn ich darüber berichten darf, wenn meine Freunde hinausziehen um mit ihren eigenen Ideen die große weite Welt zu erobern. Und genau jetzt gibt es da wieder so einen Freund, der mich in den letzten Jahren nicht nur durch seine fleißige Tugendhaftigkeit, sondern auch mit seinem Sinn für Ästhetik, Style und Design immer wieder von den Socken gehauen hat.

Dennis Plümer (aka Plümi) hat es mit santai geschafft, seine Leidenschaften für südostasiatische Entspanntheit und puristisches Design zu verbinden. Dabei hat es ihm besonders die indonesische Insel Java angetan, die fortan als Inspiration für seine Möbel-Designs diente.

In diesem Jahr lanciert santai die erste Kollektion auf den „Passagen 2015“ in Köln (mehr dazu unten im Info Kasten).

Bildschirmfoto 2015-01-12 um 20.37.14Jeder Designer aus dem santai-Team hat seine eigenen Möbelstücke von Grund auf entwickelt: von der Inspirationsquelle (z.B. Tempel Architektur), über technische Zeichnungen, bis hin zur Anfertigung der ersten Prototypen. Alle ein bis zwei Monate fanden Workshops statt, bei denen im ganzen Team Ziele, Fragen und Lösungen behandelt wurden.

santai hat zum Ziel, einen positiven Einfluss auf die javanische Gesellschaft zu haben. Das Projekt soll helfen, Elemente der javanischen Kultur zu revitalisieren, klein- und mittelständische Möbelhersteller zu fördern und das ökologische Bewusstsein lokaler Akteure zu stärken.

Bildschirmfoto 2015-01-12 um 20.37.37

Die Möbel haben alle ein klares zeitgenössisches Design mit noch unbekannten exotisch-asiatischen Formen und feinen Details, die unter Anwendung traditioneller Fertigkeiten gestaltet werden.

Bildschirmfoto 2015-01-12 um 20.37.54

„Santai“ (indonesisch) bedeutet „sich entspannen“ bzw. „ungezwungen sein“. Der Begriff spiegelt das lokale Lebensgefühl auf Java wieder.

Bildschirmfoto 2015-01-12 um 20.35.07


santai
schafft eine neue Schnittstelle zwischen hochwertigen Designmöbeln und traditionell-asiatischen Möbeln. „Unsere Einrichtungsstücke sprechen den Design- und Qualitätsbewussten Kunden an, der nach einer noch unvertrauten Optik und mehr Tiefe und Bedeutung hinter einem Produkt sucht“, erklärt Dennis mir, als ich begeistert seine Prachtstücke im Showroom begutachte.

Die Kombination aus skandinavischer Puristik und hochwertigen südostasiatischen Rohstoffen überzeugt mich sofort und ich überlege, welches meiner drei Sparschweine ich für den ultrabequemen „Klappstuhl“schlachten soll.

Bildschirmfoto 2015-01-12 um 20.35.32

Bildschirmfoto 2015-01-12 um 20.38.23

Die Ausstellung: Die santai Kollektion wird vollständig vom 19. – 25. Januar 2015 in der Galerie Ampersand in Köln ausgestellt. Zu sehen sein werden 10 Möbel (v.a. Sitz- und Liegemöbel) und 5 Accessoires (v.a. Kissen und ein Tee-Set). Mit Bildern, Musik und Pflanzen wird eingestimmt in das Lebensgefühl auf Java.

Öffnungszeiten der Ausstellung: Von Mo bis So, täglich 10 – 21 Uhr.

Cocktail Abend: Dienstag, 20.01, ab 19 Uhr.

This entry was posted in Event, Favorites, Lifestyle, Outfit, Random and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar