Ein kleiner Bericht von den fabelhaften „Easygoing Islands“

Auf San Andrés und Providencia habe ich mein kleines Paradies gefunden und möchte sie euch als absoluten Geheimtipp ans Herz legen.
Die karibischen Inseln sind touristisch noch nicht überlaufen, was zu einer intakten Natur und entspannten Einheimischen führt. Hier hat man das Gefühl in einer ursprünglichen und authentischen Umgebung willkommen zu sein. Die Inselbewohner sind bekannt für ihre Freundlichkeit und das Meer für seine sieben Farben.
Ob Moonlight Reggae Party, Schnorcheln mit Rochen, Reiten am Strand, Surfen oder einfach nur Piña Colada aus der Kokosnuss schlürfen –  Spaß und Entspannung kommen hier nie zu kurz.
Es gibt viele günstige Backpacker Apartments, die man auch problemlos erst bei Ankunft organisieren kann und die unzähligen, günstigen Fischrestaurants lassen Gourmet-Herzen höher schlagen.
Ich für meinen Teil konnte hervorragend Kraft für mein anstehendes Studium in der Praxis sammeln und hoffe, ich konnte euch eine kleine Reise-Inspiration für den nächsten Urlaub mitgeben.

Urlaubsgruß

This entry was posted in Travel. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar