Do it yourself… Weihnachtsmobilee

Das Schöne am Älterwerden ist für mich die Freiheit, sich etwas Eigenes zu schaffen. Das können Kleinigkeiten sein wie Küchengeräte, Badeinrichtung oder eben Dekoration. Vor allem Weihnachtsdekoration. Natürlich feiere ich wie wahrscheinlich die meisten von Euch an Weihnachten bei meiner Famile, aber deswegen in der wundervollen Vorweihnachtszeit auf romantischen Kitsch verzichten? Auf keinen Fall! Stattdessen genieße ich die Freiheit, so richtig aufzufahren. Um ehrlich zu sein, gehört Weihnachtsdeko zu den ersten Dingen, die ich mit 19 in meiner eigenen Wohnung gekauft habe. Während ich Glitzer unter dem Jahr meist kritisch beäuge bis ablehne, verlege ich das gesamte Kitschpotential des Jahres in die Weihnachtszeit.

Inspiriert von dem kleinen Café in Kopenhagen, über das wir im Oktober berichtet haben, habe ich dieses Jahr ein Weihnachtsmobilee gebastelt. Ich finde, das Mobilee ist die perfekte Lösung für meine bunten Glitzerkugeln, die zwar herrlich in mein Schlafzimmer passen, aber so gar nicht in mein Wohnzimmer. Und ich kann ja schlecht in jedes Zimmer einen Baum stellen… (Mein eigener Baum!!! Ich werde so gerne alt!)

1 Für das Mobilee benutze ich einen Kleiderbügel aus der Reinigung, Tesa, Nylonfaden und Schere, eine glitzernde Pailetten-/Perlenschnur, silberne Kordel, bunte Kugeln, glitzernde Blumen und, ganz wichtig, Weihnachtskugeln in Pilzform. Weihnachten ohne Pilze geht schließlich gar nicht! (Ich gebe zu, so aufgelistet klingt die Auswahl hart und eigentlich so gar nicht nach mir, die es geschafft hat, 8 Tage nach Madrid zu fliegen mit einen Koffer, dessen farbigstes Teil nudefarben war….)

2Die Glitterschnur mit Nylonfaden und Tesa am Kleiderbügel fixieren. Ich habe sie nicht herum gewickelt, sondern in Form auf den Bügel gelegt, das sah harmonischer aus. (Wenn man bei der Farb- und Glitzermenge noch von Harmonie sprechen kann.)

3aDie Kugeln und Pilze mit der silbernen Kordel an die Unterkante des Bügels knoten, das Kunstwerk mit der Glitzerblume verziern und fertig ist der Weihnachtskitsch!

4

This entry was posted in Do it yourself, Fashion, Lifestyle. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar